Miss Verständnis goes Podcast! – Grenzen setzen in Beziehungen

Unseren Klientinnen und Klienten predigen wir immer wieder, sich raus aus der persönlichen Komfortzone zu bewegen, da sollten wir selbst wohl mit gutem Beispiel vorangehen (Authentizität und so, ne?). Von daher haben wir nicht gezögert, als uns Beziehungscoach Philipp Bartesch gefragt hat, ob wir für seinen Podcast ein Interview zum Thema „Grenzen setzen in Beziehungen“ geben würden.  

Philipp coacht Einzelpersonen und Paare darin, eine Beziehung zu führen, die sie erfüllt und glücklich macht, darüber hinaus beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit den Themen Selbstakzeptanz und Selbstwert (in der Partnerschaft). Sein Wissen gibt er nicht nur in Coachings weiter, sondern auch auf seinem Instagram-Account, wo er regelmäßig mit informativen Graphiken, kleinen Videos und herrlich alltagsnahen Gedankenanstößen aus dem echten Leben jede Menge kostenlosen Input für die persönliche Weiterentwicklung zur Verfügung stellt. Wir sind definitiv Fans!

Angesichts dieser thematischen Überschneidungen also absolut naheliegend, sich einmal in einem kleinen „Expertenplausch“ auszutauschen und das Thema Grenzen in Beziehungen von verschiedenen Seiten, vor allem der männlichen und weiblichen Perspektive, zu beleuchten. Dabei haben wir nicht nur die Frage geklärt, ob das Setzen von Grenzen ein reines Frauenproblem ist, sondern auch diskutiert, ob man damit zum Egoisten wird und automatisch seine Beziehung gefährdet (die schlaue Miss-Verständnis-Leserin wird merken, dass wir hier bewusst jegliches Klischee bedienen möchten). Darüber hinaus gab es wieder jede Menge Praxis-Tipps, wie man als Betroffene/r in kleinen Schritten auf eine Veränderung hinarbeiten und womit man sich zum Durchhalten motivieren kann, wenn man vom Partner Gegenwind für sein unbequemeres Auftreten bekommt („Die Ja-Sagerin hat mir deutlich besser gefallen“). 

Wir hatten großen Spaß, diese Podcast-Folge mit Philipp aufzunehmen und hoffen, dass ihr euch das Ergebnis nicht entgehen lasst. Oder wer würde hier etwa behaupten, die perfekte Beziehung zu führen? 😉

Ihr findet die Folge auf Spotify oder iTunes oder Podigee.

Also, Freunde der guten Unterhaltung: Bei der nächsten Autofahrt, Jogging-Runde oder der leidigen Hausarbeit die Podcast-Folge ab auf die Ohren, für großartig befinden und mit euren Freunden teilen. Wir freuen uns auf euer Feedback!

Philipp und sein Angebot erreicht ihr auf www.philippbartesch.de

 

Sei die Erste, die diesen Beitrag teilt!

Kommentar zum Beitrag

  1. Das war der Startschuss für eine ganz große Podcast Karriere für euch! 🙂

    Mega schön, dass ihr zu Gast wart. Der Austausch war echt super und mit euren Erfahrungen und eurer sympathischen Art habt ihr der Folge einen ganz besonderen Touch gegeben.

    Vielen Dank, dass ihr da wart und wer weiss, ob wir uns in Zukunft nochmal hören 😉

Hinterlasse einen Kommentar